Warum „Unfallversicherung“

Die gesetzliche Unfallversicherung bietet nur Schutz bei Arbeits- und Wegeunfällen. Hausfrauen-/männer haben in der Regel keinen Versicherungsschutz über die gesetzl. Unfallversicherung. Kinder und Jugendliche sind auch NUR im Kindergarten/Schule bzw. auf dem Weg dorthin über die gesetzliche Unfallversicherung versichert!

„Gut zu Wissen“: Rund 70 % der Unfälle passieren in der Freizeit – so ist gerade für „aktive Menschen“ sowie Kinder und Jugendliche ein zusätzlicher Schutz unabdingbar.

Ein weiterer wichtiger Aspekt liegt darin, dass eine optimale und umfassende Behandlung/Reha oder der Umbau der eigenen 4 Wände etc. nach einem Unfall nicht bzw. nur in geringen Umfang von den Krankenkasse bezahlt werden – diese finanzielle Belastung federt die Unfallversicherung je nach Tarif ab und bietet zudem einen finanziellen Ausgleich für die körperliche Beeinträchtigung.