Tagegeld

Voraussetzung für die Zahlung des Tagegeldes ist die eine beeinträchtigte Arbeitsfähigkeit sowie ein laufende ärztliche Behandlung.

Das Tagegeld wird nach der vereinbarten Versicherungssumme berechnet. Es wird nach dem Grad der Beeinträchtigung, der Berufstätigkeit oder Beschäftigtung abgestuft. Die Dauer der Zahlung ist auf ein Jahr, vom Unfalltag an gerechnet, begrenzt.