Familienvorsorge „beitragsfrei“

Heiratet der Versicherungsnehmer, ist der Ehegatte/in sofort für 3 Monate beitragsfrei mitversichert. Die Leistung beträgt im Invaliditätsfall 50.000 Euro und im Todesfall 10.000 Euro.

Kinder sind ebenfalls ab dem Tag der Geburt für 3 Monate mit einer Invaliditätsleistung von 50.000 Euro sowie einer Todesfall-Leistung i. H. v. 10.000 Euro beitragsfrei mitversichert. Zeigen Sie uns die Geburt innerhalb von 3 Monaten an, ist das Kind(er) weitere 3 Monate beitragsfrei versichert.

Sofern innerhalb der ersten 3 Monate ab Geburt ein Versicherungsantrag für das Kind(er) gestellt wird, so ist der Versicherungsschutz bis zur Vollendung des 1. Lebensjahres beitragsfrei.

Zusätzlich mitversichert gilt das sog. „ROOMING IN“. D.h. besteht für ein versichertes Kind Anspruch auf Krankenhaustagegeldzahlung und ein Elternteil wird zur Betreuung stationär mit aufgenommen, so wird pro Übernachtung ein Betrag i. H. v. 30 Euro erstattet (längstens für 1 Jahr ab dem Unfalltag gerechnet).

Eine weitere beitragsfreie Top-Leistung ist die Vollwaisenrente. Diese wird erstattet, wenn beide versicherten Eltern/Sorgeberechtigten innerhalb 1 Jahres aufgrund desselben Unfallereignisses versterben. Die Vollwaisenrente wird an alle versicherten Kinder bezahlt (bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres). Die monatliche Vollwaisenrente beträgt das 10-fache des Jahresnettobetrages der für das versicherte Kind aufgewendet wurde (max. Vollwaisenrente 1.000 Euro/mtl.)

Stirbt der Versicherungsnehmer (ein Elternteil!) so besteht für das versicherte Kind beitragsfreier Versicherungsschutz bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gem. den aktuellen Versicherungssummen. Diese Vereinbarung gilt nur dann, wenn der Versicherungsnehmer den Versicherungsschutz vor dem 45. Lebensjahr beantragt hat.