Keine Angst vorm KLEINGEDRUCKTEN

… Kundenorientierte Auslegung des Unfallbegriffs, wie z.B. Mitversicherung von Zeckenbissen bzw. den Folgen (FSME und Borelliose), Mitversicherung von Erfrierungen

Als Unfall gilt (auszugweise Aufstellung):

  • Wenn durch ein plötzlich von aussen auf den Körper wirkendes unfreilwilliges Ereignis eine Gesundheitsschädigung verursacht wird.
  • Wenn durch erhöhte Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden oder ein Bauch- oder Unterleibsbruch eintritt
  • Nahrungsmittelvergiftungen (außer durch Alkohol)
  • Schäden durch Erfrierung, Sonnenbrand und Sonnenstich.
  • Infektionen die durch geringfügige Hautverletzungen oder Insektenstiche übertragen wurden. Zu diesen Zählen u.a. Fleckfieber, Gelbfieber, Meningitis, Borreliose und FSME
  • Bei Gesundheitsschädigungen durch Schutzimpfungen gegen die genannten Infektionen.
  • Allergische Reaktionen in Folge von Insektenstichen
  • Unfälle in Folge von Bewusstseinsstörungen sind generell mitversichert; Ausgeschlossen sind nur Unfälle beim Lenken von Kfz ab 1,1 ‰ Blutalkoholkonzentration